Zerbrochene Murmeln

Veröffentlicht am 10. November 2022
Erhältlich als Taschenbuch bei (unter anderen)
BoD, Buecher.de, Thalia, Hugendubel, Amazon, Buchkatalog.de
und bei mir mit persönlicher Widmung


Inhalt 

Amalie und Matteo treffen sich bei einer Geburtstagsfeier und verlieben sich ineinander. Sie starten eine Beziehung der weiten Wege: Amalie wohnt in Köln, Matteo in Meran in Südtirol. 

Ihre unterschiedlichen Charaktere und die schwierigen Umstände stellen die Liebesbeziehung immer wieder auf die Probe. 
Matteo liebt es, Amalie nachzufahren, und taucht unerwartet bei ihren Reisen auf. Das gefällt Amalie, andererseits möchte sie ihr eigenes Leben führen. 

Und dann der Schock: Ein Stalker stellt Amalie nach. Er bricht in ihr Haus ein und belästigt sie mit kleinen Geschenken, Blumen, Briefen, ohne sich zu erkennen zu geben. Wer ist es? Warum macht er das? Ist er harmlos? 

Gibt es eine gemeinsame Zukunft für Amalie und Matteo? 

Welche Rolle spielen die Raben, die immer wieder auftauchen? 

Ein Buch über Liebe, Leidenschaft und Bedrohung.
Blick ins Buch:

Leseprobe

Es war nicht Liebe auf den ersten Blick. Keinesfalls. Amalie fand ihn attraktiv, interessant, anziehend. Er hatte eine gewisse Wirkung auf Frauen, nicht nur auf sie. Gut sah er aus, nicht unbedingt ein George Clooney, aber gewinnend. Etwas an ihm schlug bei ihr ein. Obwohl er zu klein war. Kaum größer als sie. Und stämmig, leicht übergewichtig. Er war nicht ihr Typ; sie stand auf große schlanke Männer, auf Männer mit einem intellektuellen Touch. Der Fremde sah aus wie ein Genießer, wie jemand, der gutes Essen und Trinken schätzt.


Das meinen die Testleserinnen:

  • "Ich habe das Manuskript mit großem Vergnügen gelesen"

 

  • "Eine sehr gut geschriebene, romantische Geschichte. Liebevolle Charaktere und schöne Schauplätze. "


  • "Selbst die Nebendarsteller sind liebevoll und detailliert beschrieben."